Inhaltselment überspringen 

Datenschutzerklärung

Wir messen dem Datenschutz große Bedeutung bei. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

 
Inhaltselment überspringen 

1. Verantwortlicher

Verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist

Gabi Ohler
Thüringer Beauftragte für die Gleichstellung von Frau und Mann des Freistaates Thüringen
Werner-Seelenbinder-Straße 6
99096 Erfurt

E-Mail: gleichstellungsbeauftragte-thueringen(at)mail.thueringen.de
Telefon: 0361 57-381 1751
Telefax: 0361 57-381 1825

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an den Verantwortlichen richten.

Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit speichern und ausdrucken.

2. Allgemeine Zwecke der Verarbeitung

Wir verwenden personenbezogene Daten zum Zweck der Bearbeitung schriftlicher, telefonischer und/oder elektronischer Anfragen jeglicher Art (z. B. Informationswünsche, Beschwerden, Antragsverfahren) sowie für dadurch entstehende Anschlussfragen, zur Bearbeitung von Personalauswahlverfahren und ggf. bei der Nutzung unserer Webseite http://www.gleichstellungsbeauftragte-thueringen.de zur Informationsbeschaffung.

3. Welche Daten wir verwenden und warum

3.1 Daten zur Bearbeitung eines Personalauswahlverfahrens

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir zur Erfüllung unserer Pflichten benötigen, etwa Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Geburtsort und -datum. Im Rahmen des Personalauswahlverfahrens werden darüber hinaus auch besonders sensible Daten verarbeitet, Art. 9 Abs. 1 DS-GVO.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in der Regel auf Grundlage Ihrer Einwilligung.

Darüber hinaus ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO Rechtgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten, denn diese Daten werden benötigt, damit wir unsere (vor)vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber erfüllen können.

Zudem erfolgt die Verarbeitung besonderer Kategorien von personenbezogenen Daten auf der Grundlage des Art. 9 Abs. 2 lit. b) DS-GVO.

3.2 schriftliche, telefonische und/oder elektronische Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z. B. telefonisch, auf postalischem Weg oder per E-Mail), verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten wie Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer zur Bearbeitung der Anfrage.

Sofern Sie elektronisch per E-Mail mit uns Kontakt aufnehmen, werden zudem Meta-/Kommunikationsdaten (z. B. Message-ID, Host-Name, IP-Adresse, Betreff) auf den E-Mail-Servern des TMASGFF verarbeitet.

Bei telefonischem Kontakt werden die Verbindungsdaten (ohne Gesprächsinhalte) zentral auf einem Server im Thüringer Landesrechenzentrum (TLRZ) für maximal 21 Tage protokolliert. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzinformation des TLRZ unter https://www.thueringen.de/th5/tlf/impressum/index.aspx.

Weitere personenbezogene Daten verarbeiten wir nur, wenn Sie dazu einwilligen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DS-GVO) oder die Verarbeitung nach den gesetzlichen Regelungen der Datenschutzgrundverordnung oder des Thüringer Datenschutzgesetzes rechtmäßig ist: Danach liegt die Datenverarbeitung in der Regel im öffentlichen Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. e) DS-GVO oder beruht auf einer rechtlichen Verpflichtung des TMASGFF gemäß Art. 6 Abs. 1lit. c) DS-GVO.

Die Rechtsgrundlage kann sich auch aus dem Fachrecht ergeben, abhängig davon, in welcher Materie Sie sich an uns wenden.

3.3 Zahlungsverkehr

Die Bank- und Zahlungsdaten werden in dem gemeinsamen Haushaltsmanagementsystem der Thüringer Landesbehörden (HAMASYS) verarbeitet. Nähere Informationen hierzu können Sie der „Datenschutzinformation zum Verfahren HAMASYS“ entnehmen, die im Internetauftritt der Thüringer Landesfinanzdirektion unter https://www.thueringen.de/th5/tlf/impressum/index.aspx veröffentlicht ist.

3.4 Nutzung des Internetangebots

Bei der Nutzung des Internetangebots können Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Die folgenden Ausführungen klären Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z. B. unsere Social-Media-Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begriffe, wie z. B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen in Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO).

3.4.1 Arten der verarbeiteten Daten
  • Bestandsdaten (z. B. Namen, Adressen)

  • Kontaktdaten (z. B. E-Mail, Telefonnummern)

  • Inhaltsdaten (z. B. Texteingaben, Fotografien, Videos)

  • Nutzungsdaten (z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten)

  • Meta-/ Kommunikationsdaten (z. B. Geräte-Informationen, IP-Adressen)

3.4.2 Kategorien betroffener Personen

Besucherinnen und Besucher sowie Nutzerinnen und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

3.4.3. Zweck der Verarbeitung
  • Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte

  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern

  • Sicherheitsmaßnahmen

  • Reichweitenmessung

  • Optimierung des Onlineangebotes

3.4.4 Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten über unsere Internetseite personenbezogene Daten auf der Basis von Artikel 6 Abs. 1 Buchstaben a und e EU-DSGVO. Sofern sich aus Ihren Anfragen, die Sie per Kontaktformular übermitteln, Schriftverkehr ergibt, richtet sich die Speicherdauer der Daten nach den Bestimmungen der Richtlinie über die Aufbewahrung von Schriftgut in der Verwaltung des Freistaates Thüringen.

3.4.5 Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis, wenn Sie eingewilligt haben, wenn eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, notwendig ist.

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 EU-DSGVO.

3.4.6 Hinweis zur Benutzung von Kontaktformularen

Wenn Sie innerhalb unseres Onlineauftritts Daten über ein Formular eingeben und übersenden, so erklären Sie sich per Opt-In-Verfahren damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage innerhalb des Ministeriums bzw. der Landesregierung verwenden. Die von Ihnen übermittelten Daten und Informationen werden an die inhaltlich für Ihr Anliegen zuständigen Stellen des Ministeriums bzw. innerhalb der Thüringer Landesregierung weitergegeben. Ihr Anliegen wird dort von den für das jeweilige Thema zuständigen Personen bearbeitet.

Eine Weitergabe an sonstige Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir sind dazu gesetzlich verpflichtet. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen, was dann aber die Beantwortung Ihrer Anfrage unmöglich machen kann.

3.4.7 Anonyme Datenverarbeitung

Eine Speicherung personenbezogener Daten findet grundsätzlich nicht statt. Für die Nutzung einzelner interaktiver Services unserer Seite können sich aber abweichende Regelungen ergeben. Falls Sie einen solchen Service (wie z. B. Kontaktformulare, E-Mail-Service oder Bestellung von Publikationen) in Anspruch nehmen möchten, müssen wir zur Bearbeitung Ihrer Anfrage personenbezogene Daten verarbeiten. Hierunter fallen Angaben wie z. B. Ihr Name, Ihre Postanschrift und/oder Email-Adresse. Für diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten werden Sie an der entsprechenden Stelle unseres Internetportals um Ihre ausdrückliche Einwilligung gebeten.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in der Regel nur in dem Umfang, wie Sie uns diese selbst über das Internetportal zur Verfügung stellen. Sollten ausnahmsweise weitere personenbezogene Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich sein, werden Sie diesbezüglich ergänzend um eine ausdrückliche Einwilligung gebeten.

Beim Besuch des Internetangebots werden automatisch Zugriffsdatum und Uhrzeit Ihres Webseiten-Besuchs, technische Angaben (Version und Name des Browsers und des Betriebssystems, Auflösung des Monitors) sowie gelesene Dokumente in Form von Serverlogfiles protokolliert. Diese Zugriffsdaten werden anonymisiert erhoben und nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unseres Online-Angebotes verwendet. Ein Bezug der erhobenen Daten zur Person des Nutzers ist ausgeschlossen. Der Name des Access-Providers wird nicht gespeichert.

Beim Aufruf von http://www.gleichstellungsbeauftragte-thueringen.de wird standardmäßig ein Verschlüsselungsverfahren verwendet.

3.4.8 Webanalysedienste

Um die Seite statistisch auswerten zu können, wird das Programm AWstats verwendet. Das Programm ist eine freie Webanalyse-Software. Sie wird zur Auswertung von Logdateien genutzt, die Webserver auf Basis von Besucheranfragen erstellen.

Das Programm setzt für die Auswertung keine Cookie Dateien ein. Die statistische Analyse erfolgt über die Logfiles. Darin wird auf unserem Web-Server folgender Datensatz gespeichert:

  • die Seite, von der aus unsere Website aufgerufen wurde (“Referrer”),

  • die von unserer Website abgerufenen Inhalte,

  • die übertragene Datenmenge,

  • das Datum und die Uhrzeit, zu denen die Inhalte abgerufen wurden,

  • der Zugriffsstatus (abgerufene Datei gefunden und übertragen, abgerufene Datei nicht gefunden etc.)

  • eine Beschreibung des von Ihnen verwendeten Webbrowsers und Betriebssystems (jeweils Name und Versionsnummer)

  • die IP-Adresse, von der aus die Inhalte abgerufen wurden.

Diese Daten sind in der Regel nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht. Im Gegensatz zu anderen Statistikprogrammen werden bei AWstats keine Daten an einem fremden Server übermittelt. Das Programm ist auf unserem eigenen Hostingpaket installiert. So wird beispielsweise auch eine Übertragung von Daten ins Ausland vermieden, da unser Server in Deutschland lokalisiert ist.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs .1 lit e (öffentliches Interesse) der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO). Wir haben mit unserem Provider einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von AWStats vollständig um.

3.4.9 Umgang mit Cookies

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z. B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Staus gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z. B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“). Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf. Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

4. Speicherdauer

Sofern nicht spezifisch angegeben speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig ist.

In einigen Fällen sieht der Gesetzgeber die Aufbewahrung von personenbezogenen Daten vor, etwa im Steuer- oder Handelsrecht. In diesen Fällen werden die Daten von uns lediglich für diese gesetzlichen Zwecke weiter gespeichert, aber nicht anderweitig verarbeitet und nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht.

Die Löschung von Bewerberdaten erfolgt sechs Monate nach dem Ende des Personalauswahlverfahrens. Im Übrigen erfolgt die Löschung der Daten gemäß der Aufbewahrungsfristen nach der Richtlinie über die Aufbewahrung von Schriftgut in der Verwaltung des Freistaates Thüringen.

Die Meta-/Kommunikationsdaten, die im Rahmen der elektronischen Kommunikation auf den E-Mail-Servern des TMASGFF gespeichert werden, werden automatisch nach vier Wochen gelöscht.

5. Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung Betroffener

Nach den anwendbaren Gesetzen haben Sie verschiedene Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten. Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre Anfrage bitte per E-Mail oder per Post unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an die in Ziffer 1 genannte Adresse.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über Ihre Rechte.

5.1 Recht auf Bestätigung und Auskunft, Art. 15 DS-GVO

Sie haben das Recht auf eine übersichtliche Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

5.2 Recht auf Berichtigung, Art. 16 DS-GVO

Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung und ggf. auch Vervollständigung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen.

Im Einzelnen:

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

5.3 Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden"), Art. 17 und 18 DS-GVO

In einer Reihe von Fällen sind wir verpflichtet, Sie betreffende personenbezogene Daten zu löschen In einer Reihe von Fällen sind Sie berechtigt, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

5.4 Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DS-GVO

Sie haben das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten maschinenlesbar zu erhalten, zu übermitteln, oder von uns übermitteln zu lassen.

5.5 Widerspruchsrecht Art. 21 DS-GVO

Sie haben das Recht, aus einer rechtmäßigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu widersprechen, wenn sich dies aus Ihrer besonderen Situation begründet und unsere Interessen an der Verarbeitung nicht überwiegen.

5.6 Automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling, Art. 22 DS-GVO

Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage der erhobenen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

5.7 Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung, Art. 7 Abs. 3 DS-GVO

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit für die Zukunft zu widerrufen.

5.8 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, Art. 77 DS-GVO

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist.

Zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde:

Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Häßlerstraße 8
99096 Erfurt

E-Mail: poststelle@datenschutz.thueringen.de
Telefon: +49 (0) 361 57 31 12 900
Fax: +49 (0) 361 57 31 12 904

6. Datensicherheit

Wir sind um die Sicherheit Ihrer Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten maximal bemüht.

Wir nutzen das Codierungssystem SSL (Secure Socket Layer), weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Zur Sicherung Ihrer Daten unterhalten wir technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen entsprechend Art. 32 DS-GVO, die wir immer wieder dem Stand der Technik anpassen.

7. Weitergabe von Daten an Dritte, keine Datenübertragung ins Nicht-EU-Ausland

Grundsätzlich verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten in der Regel nur innerhalb des TMASGFF und unserem Geschäftsbereich. Wenn Sie sich mit einem bestimmten Anliegen an das TMASGFF wenden, geben wir die von Ihnen erhaltenen Informationen an die inhaltlich für Anliegen zuständigen Ministerien innerhalb der Thüringer Landesregierung weiter. Ihr Anliegen wird dort von den für das jeweilige Thema zuständigen Personen bearbeitet. Eine Datenübermittlung kann daher insbesondere unter den öffentlichen Stellen innerhalb des Freistaates Thüringen erfolgen.

Wenn und soweit wir Dritte im Rahmen der Erfüllung unserer Verpflichtung einschalten, erhalten diese Ihre personenbezogenen Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die Bearbeitung erforderlich ist.

Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern („Auftragsverarbeitung“), verpflichten wir den Auftragsverarbeiter vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten.

8. Datenschutzbeauftragter

Sollten Sie noch Fragen oder Bedenken zum Datenschutz haben, so wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie:

Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
Datenschutzbeauftragter
Werner-Seelenbinder-Straße 6
99096 Erfurt

Telefon: 0361/57-100
E-Mail: datenschutzbeauftragte@tmasgff.thueringen.de